Settings & FAQs

Schweigepflicht

Als Psychotherapeut bin ich zur uneingeschränkten Schweigepflicht Ihrer mir anvertrauten Geheimnisse gegenüber Dritten verpflichtet. Dies gilt sowohl für andere Personen sowie auch für öffentliche Einrichtungen und Behörden.


Dauer einer psychotherapeutischen Sitzung

Eine psychotherapeutische Sitzung dauert 50 Minuten.


Dauer einer Paar-Therapie-Sitzung

Eine Imago-Paartherapie-Sitzung dauert in der Regel 90 Minuten.


Absageregelung

Da Ihr Termin nur für Sie reserviert ist (und anders als beim Hausarzt nicht durch die nächsten KlientInnen im Wartezimmer belegt werden kann), gibt es in meiner Praxis eine Absageregelung von 48 Stunden im Voraus. Sie können also bis zu 48 Stunden vor Ihrem Termin kostenlos absagen. Bei kurzfristiger Absage muss ich Ihnen die Kosten dieser Sitzung leider verrechnen.


Dauer einer Therapie
Je nach persönlichen Bedürfnissen und Erfordernissen sowie der Intensität Ihres Problems dauert eine Psychotherapie unterschiedlich lange. In jedem Fall sollten Sie sich und Ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sich selbst Zeit schenken, um eine nachhaltige Veränderung zu schaffen.


Kosten
Der Honorarrahmen für eine Psychotherapiestunde in einer freien psychotherapeutischen Praxis wird jedes Jahr durch den österreichischen Dachverband für Psychotherapie neu überprüft und festgelegt. PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision verrechnen in der Regel etwas geringere Tarife und leisten somit einen wesentlichen Beitrag zur psychotherapeutischen Versorgung in Österreich.

Erstgespräch: 30,00 €
Einzeltherapie: 60,00€
Paartherapie: 90,00€

Für SchülerInnen, Lehrlinge, StudentInnen und einkommensschwächere Personen habe ich ein begrenztes Kontingent an Sozialtarifen.


Was bedeutet I.A.u.S.?
Die Bezeichnung i.A.u.S. steht für: „in Ausbildung unter Supervision“. PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision absolvieren bereits die letzte Phase ihrer Ausbildung. PsychotherapeutInnen i.A.u.S haben die Berechtigung und die Befähigung, psychotherapeutische Behandlungen durchzuführen. In dieser Zeit werden Fortschritte der Therapiearbeit regelmäßig mit fertig ausgebildeten und erfahrenen Psychotherapeutinnen besprochen. Somit ist höchste Qualität und Sicherheit für die Patientin und den Patienten gewährleistet.


Geht mein Problem komplett weg, werde ich ganz gesund?
Das hängt davon ab, um welche Art von Problem es sich handelt. Es gibt viele Probleme bzw. psychische Erkrankungen, die umfassend geheilt werden können. Es gibt aber auch Erkrankungen, bei denen es in erster Linie darum geht, wieder ein besseres Leben zu erlangen und die Kontrolle über die Erkrankung zu erlangen, um wieder handlungsfähiger zu werden. Der Leidensdruck bei Problemen bzw. psychischen Erkrankungen kann in einer Vielzahl von Fällen beträchtlich gemindert werden,


Unterschied Psychologe – Psychiater – Psychotherapeut?

  • PsychologInnen machen psychologische Tests, trainieren Fertigkeiten, vermitteln Grundlagenwissen oder arbeiten in der Grundlagenwissenschaft.
  • PsychiaterInnen behandeln psychische Erkrankungen, stellen Diagnosen, verschreiben Medikamente, ordnen Untersuchungen an und behandeln die körperliche Komponente.
  • PsychotherapeutInnen behandeln psychische Erkrankungen, stellen Diagnosen, behandeln mittels Gesprächen und Übungen und unterstützen in Krisen.